1 event found.

Vortrag „Goethe und Manzoni“ von Univ.-Prof. Dr. Alfred Noe

Das Interesse des betagten Goethe für den jungen Alessandro Manzoni, der am Beginn seiner Karriere steht, ist ein bemerkenswertes Beispiel für die Wechselbeziehungen zwischen deutscher und italienischer Literatur. Der große Weimarer setzt sich ungewöhnlich intensiv mit dem jungen Mailänder auseinander und fördert engagiert dessen Bekanntheit im deutschen Sprachraum. Vor allem Goethes Kritik am historischen Roman...