140 Jahre

Österreichische Goethe-Gesellschaft

(vormals Wiener Goethe-Verein)

1878-2018

Österreichische Goethe-Gesellschaft – Goethe-Zentrum

 

Samstag, 29. September 2018

10:00 – 12:30 Uhr: Stift Kremsmünster

Goethe sammeln, um mit Goethe zu wirken
Die großen deutschen Sammlung- und Forschungsstätten

Univ.-Prof. Dr. Anne BOHNENKAMP-RENKEN (Frankfurt a. M.):
Goethe im Freien Deutschen Hochstift – Vom Erwerb des Elternhauses bis zum Deutschen Romantik-Museum

Dr. Bernhard FISCHER (Weimar):
Von der Weimarer Sophien-Ausgabe zu den Propyläen

Univ.-Prof. Dr. Christof WINGERTSZAHN (Düsseldorf):
Erbe und Verantwortung – die Anton- und Katharina Kippenberg-Stiftung

Round Table zum Thema mit den Vortragenden geleitet von
em. o. Univ.-Prof. Dr. Günter SCHNITZLER, Freiburg i. Breisgau

Univ.-Prof. Dr. Anne BOHNENKAMP-RENKEN,
Direktorin des Freien Deutschen Hochstifts/Goethe-Museum

Dr. Bernhard FISCHER,
Direktor des Goethe- und Schiller-Archivs Weimar

Univ.-Prof. Dr. Christof WINGERTSZAHN
Direktor des Goethe-Museums Düsseldorf

 

Orgelkonzert im Stift Kremsmünster, gewidmet P. Dr. BENNO WINTERSTELLER
Aus Anlass der Gedenkjahre 1848, 1918, 1938, 1948, 1968 und 2018

Otto NICOLAI (1810-1849):
Kirchliche Fest-Ouverture über den Choral „Ein feste Burg ist unser Gott“, für Orgel
gesetzt von Franz Liszt (Op. 31)

Johannes BRAHMS (1833-1897):
Aus den Elf Choralvorspielen Op. 122 „O Welt, ich muß dich lassen“

Johann NEPOMUK DAVID (1895-1977):
Aus dem Choralwerk, Viertes Heft, Nr. 22, „Ein feste Burg ist unser Gott“, Fantasie

Balduin SULZER (*1932):
Aus den Ornamenten für Orgel, Turmmusik I, Op. 110/I und Toccata I, Op. 110/II

Josef Friedrich DOPPELBAUER (1918-1989): Toccatina in g

Franz SCHMIDT (1874-1939):
Aus den Vier kleinen Präludien und Fugen für die Orgel, Präludium Nr. 4

Johann Sebastian BACH (1685-1750):
Choralfantasie über „Ein feste Burg ist unser Gott“, BWV 720

An der Orgel: Julius ZEMAN

Zum Orgelprogramm:

Oberösterreich — Literarische Schlaglichter

Dichtungen und Prosa zu historischen Erinnerungsdaten von
oberösterreichischen Autoren:

Adalbert STIFTER (1805-1868), Hermann BAHR (1863-1934),
Christoph RANSMAYR (*1954), Marleen HAUSHOFER (1920-1970),
Brigitte SCHWAIGER (*1949-2010), Alois BRANDSTETTER (*1938)
und als zugewanderter Gastautor Thomas BERNHARD (1931-1989)

Gesprochen von em.o.Univ.-Prof.Dr.phil.habil. Herbert ZEMAN